Kirchweih Kemnathen

Hl. Walburga

kirche-kemnathen.jpg

Die Pfarrkirche in Kemnathen ist der heiligen Walburga geweiht. Am 1. Mai wird die Kirchweih gefeiert, diese dauert drei Tage.

Geboren wurde Walburga der Überlieferung nach um das Jahr 710 als Kind einer wohlhabenden englischen Familie in Devon (Wessex). Auf den Deckengemälden in der Kirche in Kemnathen sind neben ihrem Vater, dem heiligen Richard von Wessex, auch ihre Mutter, die heilige Wuna ("Die Freudige") sowie ihre Brüder, die heiligen Wunibald und Willibald zu sehen.

Walburga gilt unter anderem als Schutzheilige gegen Krankheiten und Seuchen, Tollwut, Hungersnot und Missernten sowie als Patronin der Kranken und der Wöchnerinnen, aber auch der Bauern. Die Kirche St. Walburga ist der Mittelpunkt von Kemnathen, das 1140 erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Am 1. Mai wird das Patrozinium in Kemnathen mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr gefeiert. Um 14 Uhr ist die erste feierliche Maiandacht. Zur Vorkirchweih stellen die Kirchweihburschen den Kirwabaum auf. Es gibt eine Baumwache mit Lagerfeuer und Bar-Betrieb. Im Dorfwirtshaus wird die weltliche Kirchweih zünftig gefeiert. Zur Nachkirchweih versteigern die Kirwaburschen dann traditionell den Kirchweihbaum.

Datum: 30.04.21 - 02.05.21
Infotelefon: 09495 1405

Eintrittspreise

Eintritt frei
Karte

Ort

Gasthaus Mosandl
Josef Mosandl
Kemnathen
Wirtsgasse, 4
92363 Breitenbrunn
Tel.: 09495 356

Veranstalter

Pfarrei Kemnathen
Georg Schmid
Rasch
Weberbügl 3
92363 Breitenbrunn
Tel.: 09495 1405
Loading...